Der Weg zu deinen Working Holidays

Working Holidays Teste dich!

Work and Travel Checkliste Planungs-Checkliste

Work and Travel Programme Programme finden!

Work and Travel Must-Haves Flüge & Co.

Teil 1/4 | Zahlungsmittel im Ausland

Welches Zahlungsmittel brauche ich auf meinem Work and Travel-Trip? Diese Frage können wir dir hier nur ganz allgemein beantworten. Die Antwort hängt im Einzelfall davon ab, ob du dich in der Nähe von Großstädten aufhältst und bei Bedarf Zugang zu Banken oder Geldautomaten hast. Trotzdem geben dir die folgenden allgemeinen Infos einige wichtige Anhaltspunkte zu Zahlungsmitteln im Ausland.

Work and Travel Kosten

Themen dieser Seite:

Bezahlen mit Bargeld

Am besten, du tauscht vor Reiseantritt nur wenig Geld in die fremde Währung um. Die besseren Kurse gibt es im Zielland. Dort heißt es "Augen auf" und die Kurse von Wechselstuben und Banken vergleichen! Generell gilt: In kleineren Wechselstuben ist der Kurs eher schlechter als bei größeren Kreditinstituten. Wenn dich dein Work and Travel-Trip in abgelegene Gegenden der Erde und in arme Länder führt, musst du eventuell eine größere Menge Bargeld mit dir tragen und vor Dieben schützen. Überleg dir am besten vorher eine Strategie. Vorrang hat dabei immer das Tragen am eigenen Körper, im Extremfall auch versteckt in deinen Schuhen.

EC-Karte versus Kreditkarte

Eine EC-Karte wird dir bei der Eröffnung eines Girokontos ausgestellt. Mit einer EC-Karte kannst du an europäischen Bankautomaten und zunehmend auch an Automaten weltweit Geld abholen. Mehr noch: Neben dem Geldabheben am Automaten ist die EC-Karte auch beim bargeldlosen Zahlungsverkehr in Europa das Mittel der Wahl. Erkennungssymbol der EC-Karte ist die Aufschrift "Maestro". Die Karte hat einen internationalen Geltungsbereich. Innerhalb Europas hat die EC-Karte mindestens dieselbe Bedeutung im Zahlungsverkehr wie die Kreditkarte. Der Grund: Bei bargeldlosen Zahlungsvorgängen im Ladengeschäft fallen bei Kreditkarten in der Regel Gebühren an, die bei EC-Karten zumindest innerhalb der EU entfallen. In der EU dürfen auch keine "Auslandsgebühren" für Abhebungen mit EC-Karte am Automaten erhoben werden. Eine Gebühr für die Abholung an Geldautomaten fremder Bankinstitute allerdings schon. Das gilt sowohl deutschland- als auch europaweit. Du kannst daher einiges Geld sparen, wenn du dich im Vorfeld der Reise informierst, ob es am Reiseziel Niederlassungen deiner Bank gibt bzw. mit welchen Kreditinstituten im Ausland deine Bank kooperiert. Wenn sich die Geldabholung am fremden Automaten nicht vermeiden lässt, ist die Abholung per EC-Karte meist günstiger als die mit Kreditkarte. Während das Geldabholen am Automaten mit der Maestro-Karte auch außerhalb Europas immer gängiger wird, ist das bargeldlose Bezahlen von Waren im außereuropäischen Ausland bisher noch seltener möglich – hier kommt der Kreditkarte die größere Bedeutung zu!

Hier weiterlesen:

>> Teil 2 | Situationen, in denen du eine Kreditkarte im Ausland brauchst

>> Teil 3 | Kreditkarten-Vergleich für deinen Auslandsaufenthalt

>> Teil 4 | Unser Tipp: Die auslandszeit-Kreditkarte

Tipp: Kontoeröffnung in Australien bereits von zuhause aus

Kontoeröffnung bereits von zuhause aus - Australien-Konto mit WestpacDie Westpac Bank ermöglicht dir ab sofort bereits vor deiner Abreise ein Australisches Bankkonto zu eröffnen. Dadurch sparst du dir vor Ort vor allem Zeit und Mühe. Schon vor Reiseantritt kannst du bereits in aller Ruhe von zuhause aus das „Westpac Choice“ Konto online eröffnen. Dieses ist für die ersten 12 Monate gebührenfrei, danach kostet es AUD 3 pro Monat. Das Konto kann bis zu 12 Monaten vor Ankunft eröffnet und genutzt werden. Innerhalb von 6 Monaten nach Kontoeröffnung musst du die erste Einzahlung tätigen, einen Mindestbetrag gibt es hierbei nicht. Um die Girokarte zu erhalten gehst du nach Ankunft in Australien in die Bankfiliale, die du bei der Beantragung online angegeben hast. Sollte sich dein Ankunftsort nachträglich noch ändern, kannst du dies über den Kundenservice der Westpac Bank kommunizieren und die Karte wird an eine andere Filiale bestellt. Nach Ankunft musst du dich dann lediglich einmal persönlich mit deinem Reisepass ausweisen.

>> Hier Bankkonto für Australien eröffnen

Tipp: Work & Travel via Planungs-Checkliste selbst organisieren

Wenn du Work & Travel planst, stehen dir einige wichtige Planungsschritte bevor. Du benötigst nicht nur einen gültigen Reisepass und einige Dokumente, sondern auch z.B. einen Flug, eine Versicherung und natürlich ein gültiges Visum. Unsere ultimative Work & Travel Planungs-Checkliste hilft dir dabei, keinen dieser wichtigen Organisationssteps zu vergessen. Schritt für Schritt kannst du dich ganz selbständig zu deinem Work & Travel Abenteuer vorarbeiten und zwischendurch immer wieder deinen Fortschritt speichern. Los geht's!

>> Jetzt die Work & Travel Planungs-Checkliste ausprobieren! 

Drucken

Dein Kommentar

Jetzt Work & Travel selbst organisieren

  • Innovatives 11teiliges eMail-Tutorial leitet dich durch alle Planungsschritte
  • Spare bis zu 600 EUR
  • Jetzt kostenlos anmelden & direkt starten um Geld, Zeit & Nerven zu sparen
  • Bonus "Die 10 besten Spartipps als Work & Traveller"

PROGRAMME

Finde dein Work & Travel Abenteuer

  1. Must-haves

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsjob.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)

NOCH NICHT SICHER? TESTE DICH!

Work & Travel-Test

Wenn du noch nicht sicher bist, ob du dein Work and Travel selbst planen oder bei einer Organisation buchen willst, dann mach unseren Work and Travel-Test:

>> Teste dich jetzt!

Umfrage

Wie machst DU Work and Travel?